Brandschutz

Brandschutz mit SHERPA Fire Stop 2,5

Seit 2012 haben wir, im Rahmen von zahlreichen Prüfungen, neue Lösungen für einen praxistauglichen Brandschutz unserer SHERPA-Steckverbinder entwickelt. 

Konkret können wir für die verdeckte und sichtbare Anschlussvariante einen Brandwiderstand R30 (einlagig) und R60 (zweilagig) gewährleisten. Bei der sichtbaren, aufgeschraubten Verbindung, kommt das Fire Stop 2.5 ein- bzw. zweilagig zum Einsatz. Das Brandschutzlaminat quillt bei 150°C auf und schützt das Aluminium der Verbinderplatten vor direkter Temperatureinwirkung. 

Wird die Verbindung in den Haupt- oder Nebenträger eingefräst, darf die Fugenbreite bis zu 5 mm betragen ohne dass zusätzliche Schutzmaßnahmen erforderlich sind.

Das Branschutzlaminat wird rund um den SHERPA-Verbinder  auf der Holzoberfläche angebracht und quillt bei 150°C auf. Das aktivierte Laminat schützt den SHERPA vor direkter Temperatureinwirkung.
SHERPA Fire Stop
Brandschutzlaminat aktiviert